Beziehungen - kein schöner Land

Ab Frühjahr 2020 im Kino

BeLa-Event freut sich über das Mitwirken bei diesem Kinofilm.

Die Geschichte:

Eine ältere Dame wird tot in einem Park gefunden – ohne jegliche Zeichen äußerer Gewaltanwendung.

Zunächst deutet alles auf einen Raub und einen Herzinfarkt hin, denn die leere Handtasche des Opfers wird unweit der Leiche gefunden. Die Tasche ist aber – für einen Raub eher untypisch – wirklich vollkommen leer. Außerdem befinden sich auf ihr ausschließlich die Fingerabdrücke ihrer Besitzerin und deren Geld und Papiere liegen wohlbehalten in der heimischen Wohnung.

Außerdem hatte die Witwe kurz vor ihrem Tod Sex – freiwillig – aber nicht einmal ihr Sohn hat eine Idee, mit wem.

… und wo kommt das Grundstück her, das er nun von ihr erbt und von dem er angeblich bisher auch nichts wusste? Und was ist es wert?

 

Die Dreharbeiten rund um den Film sind für den Zeitraum vom 22. Juli-25. August 2019 geplant. Im Frühjahr 2020 soll er dann in die Kinos kommen.

 

Weitere Informationen zum Film erfahren Sie bei uns, der Internetseite des Films (http://www.keinschoener.land) und auf der Facebook-Seite des Films (https://www.facebook.com/keinschoenerland/)

 

Ansprechpartner:

Beziehungen - kein schöner Land

 

Alexander Waldhelm

Telefon:

0163/47 81 350

EMail:

waldhelm@wortewanderer.de

 

Facebook:

www.facebook.com/keinschoenerland/

 

Webseite:

www.keinschoener.land

Unterstützer gesucht!

 

Sponsoren erhalten Spendenbescheinigungen

Ein eingetragener, gemeinnütziger Förderverein besteht bereits.
„Der Verein der Freunde und Förderer der Filmkultur im Ruhrgebiet“ ermöglicht es, Sponsoren und sonstigen Unterstützern im direkten Gegenzug für ihr Engagement bei der Entstehung des Films über den Verein Spendenbescheinigungen auszustellen, die diese dann steuerlich geltend machen können.

 

Unterstützer gesucht!

Bei der Entstehung eines Films gibt es verschiedene, entscheidende Kostenfaktoren. Dazu gehört – allem voran – die Technik. Kameras, Beleuchtung, Speicherung der Daten – all dies ist so unverzichtbar wie leider auch kostspielig.

 

Möglichkeit für Unternehmen, sich öffentlichkeitswirksam zu präsentieren

Der Film bietet Unternehmern und Dienstleistern diverse Ansatzpunkte, einerseits den Film zu unterstützen und sich andererseits öffentlichkeitswirksam als Kulturförderer zu platzieren und dieses Engagement dann auch noch über die Spendenbescheinigung steuerlich geltend zu machen.

Des Gleiche gilt für die anderen Bereiche, in denen Unterstützung gesucht wird:
– Catering
– Hotellerie
– Mediengestaltung & -produktion
– Marketing & Vertrieb

 

Jeder Sponsor wird hier auf der Homepage des Films vorgestellt und dauerhaft genannt. In Ergänzung dazu erfolgt die Vorstellung auf der Facebookseite des Films. Die Logos der unterstützenden Firmen werden bei Veranstaltungen rund um den Film gebündelt und öffentlichkeitswirksam auf Rollscreens präsentiert.

In Zusammenarbeit mit:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2016 - 2018 BeLa Event | Alle Rechte vorbehalten